Home » Expertenhilfe » Ernährung » Meine Hunde verlieren ständig Fell. Muss ich das Futter wechseln oder etwas Anderes ändern?

Meine Hunde verlieren ständig Fell. Muss ich das Futter wechseln oder etwas Anderes ändern?

Meine Altdeutschen Schäferhunde leben mit uns im Haus und großen Garten. Ich füttere Trockenfutter und hatte keine Probleme. Aber seit ca. 8 Monaten verlieren die Hunde ständig Fell. Es gibt zwar keine kahlen Stellen und die Hunde benehmen sich normal. Aber jeden Tag muss ich zweimal Staubsaugen. Überall fliegen Haare umher – Unterwolle und langen Haare, obwohl wir die beiden regelmäßig bürsten. Muss ich mal das Futter wechseln? Oder was kann ich tun? Es handelt sich jedenfalls nicht um den normalen Fellwechsel, weil das Haaren auch über den Sommer hinweg anhielt.

Dr. Gregor Berg, Tierarzt

Bei bestehendem Haarausfall ist zuallererst wichtig festzustellen, ob zeitgleich Juckreiz besteht. Hiervon schreiben Sie nichts, weswegen ich davon ausgehe, dass Sie keinen beobachtet haben. Bei Juckreiz kratzen sich die Hunde, sodass die Haare abbrechen. Der Haarausfall ist dann nicht das eigentliche Problem, sondern entsteht sekundär.

Hier geht´s nicht weiter

...ohne Club-Mitgliedschaft

Da du du keine gültige Club-Mitgliedschaft hast, kannst du diesen Inhalt leider nicht sehen. Bitte logge dich ein, oder registriere dich, um diesen Inhalt anzusehen.