Home » Expertenhilfe » Alltag-Training » Unsere Hündin bellt Passanten an. Wie können wir das unterbinden?

Unsere Hündin bellt Passanten an. Wie können wir das unterbinden?

Was können wir insbesondere gegen das Bellen im Garten noch versuchen zu tun? Wir wohnen direkt an einem Gehweg. Die Leute, die an uns vorbeigehen, sollen sich nicht erschrecken, sobald Elfi zu bellen anfängt. Vielleicht gibt es auch einen Tipp für das Anbellen beim Spazierengehen? Ich würde mich über gute Tipps freuen, damit wir diese Baustellen auch noch bewältigt bekommen.

Kristina Ziemer-Falke, Hundetrainerin

Lautes Bellen, ob an der Leine oder Zuhause, kann nicht nur ein wenig nervig für die Hundehalter sein, sondern auch unangenehm, da sich womöglich Nachbarn gestört fühlen könnten. Da das Bellen eines Hundes aber die verschiedensten Ursachen haben kann, gilt es zunächst herauszufinden, aus welcher Motivation heraus Ihr Hund im Garten bellt. Denn je nach Motivation kann ein anderer Trainingsansatz richtig sein. Denkbar wäre z. B., dass Ihr Vierbeiner die vorbeikommenden Menschen und Hunde auf Abstand halten möchte, weil er sie bedrohlich findet. Aber auch das Gegenteil kann der Fall sein, also dass Ihr Hund bellt, weil er gerne Kontakt hätte. Oft handelt es sich um territorialmotiviertes Verhalten. Dieses kann sich für Ihren Hund nicht nur auf den eigenen Garten beziehen, sondern sich auch auf den Gehweg und generell den Bereich um Ihr Haus ausdehnen. Es kann sogar auf Spaziergehwege übertragen werden.

Hier geht´s nicht weiter

...ohne Club-Mitgliedschaft

Da du du keine gültige Club-Mitgliedschaft hast, kannst du diesen Inhalt leider nicht sehen. Bitte logge dich ein, oder registriere dich, um diesen Inhalt anzusehen.